Fahrassistenz rettet Leben

Drucken
Teilen

Wil Das Forum CVP 60plus der Region Wil-Untertoggenburg lädt zu einem Besuch in die Auto Welt von Rotz AG in Bronschhofen. Am Montag, 12. Juni, um 14 Uhr referiert Toni Keller, Leiter Verkehrssicherheit beim TCS, darüber, wie Fahrassistenzsysteme das Autofahren sicherer machen. Teilautomatisiertes Autofahren ist Realität. Zudem ermöglicht die Verkehrszulassungsverordnung seit dem 1. Juli 2016, den Führerausweis auch an Personen zu erteilen, welche nicht mehr alle Mindestanforderungen zur Fahreignung erfüllen. Dank technischen Einrichtungen können altersbedingte Defizite kompensiert werden. Die Veranstaltung informiert über Fahrassistenzsysteme generell und welches Potenzial diese zur Verminderung von Unfällen haben. Zudem zeigt das Referat auf, welche Systeme für Senioren den grössten Nutzen aufweisen. Im Anschluss werden Fahrassistenzsysteme an Beispielen gezeigt. Es besteht die Gelegenheit für Fragen und einen Austausch beim Apéro. (pd)

Eine Anmeldung ist erforderlich. Diese ist möglichst rasch zu richten an 071 911 81 61 oder an cvp60plus@yahoo.com. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Besuch kostenlos und weder an den Jahrgang noch an parteiliche Sympathien gebunden.