Fässlers Rücktritt nach 28 Jahren

WIL. Der Präsident des katholischen Kirchenverwaltungsrats, Josef Fässler, tritt per Ende Jahr nach 28 Jahren von seinem Amt zurück. Der Wiler Zeitung verdeutlicht er sein Engagement und die heutige Funktion der Kirche.

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Der Präsident des katholischen Kirchenverwaltungsrats, Josef Fässler, tritt per Ende Jahr nach 28 Jahren von seinem Amt zurück. Der Wiler Zeitung verdeutlicht er sein Engagement und die heutige Funktion der Kirche. Darin erwähnt er unter anderem, dass er den Ruf nach der strikten Trennung von Kirche und Staat nicht unterstütze. Die christlichen Kirchen hätten die Funktion, sich als staatstragende «Werte-Institutionen» in die Gesellschaft einzubringen und ihre Werte «ohne ausgrenzenden Missionseifer» zu vermitteln. Speziell betont Fässler das von ihm eingebrachte Organisations- und Führungsmodell für die Wiler Pfarr- und Kirchgemeinde. (sme.) stadt wil 35