Fabrikant Hugo Leutenegger ist tot

WIL. Der Gründer und Verwaltungsratspräsident des Wiler Rohr- und Anlagenbau-Unternehmens Hugo Leutenegger AG an der Hubstrasse ist tot. Der 73jährige Bruder von Selfmade-Millionär Hausi Leutenegger ist bereits am Sonntag verstorben.

Drucken
Teilen

WIL. Der Gründer und Verwaltungsratspräsident des Wiler Rohr- und Anlagenbau-Unternehmens Hugo Leutenegger AG an der Hubstrasse ist tot. Der 73jährige Bruder von Selfmade-Millionär Hausi Leutenegger ist bereits am Sonntag verstorben. Leutenegger selbst war bis 2006 operativ im Unternehmen tätig und übergab die Führung dann an seine Nachfolger Hugo Höll und Urs Hutter.

Noch im vergangenen August war Hugo Leutenegger zusammen mit seinem jüngeren Bruder als Organisator des Golfturniers in Erlen in den Medien präsent gewesen. Im Interview mit dem Schweizer Fernsehen hatten beide die engen Familienbande, ihr – trotz unterschiedlicher Charakteren – ausserordentlich gutes Einvernehmen und die vielen gemeinsamen Erlebnisse dies- und jenseits der Landesgrenzen betont. Damals wurde auch bekannt, dass der gebürtige Bichelseer seit längerem unter einer schweren Herzinsuffizienz litt. (ahi)