Exkursion an die «wilde» Glatt

Flawil. Der Naturschutzverein lädt ein zu einer Wanderung entlang der Glatt am Samstag, 21. August.

Drucken
Teilen

Flawil. Der Naturschutzverein lädt ein zu einer Wanderung entlang der Glatt am Samstag, 21. August. Entdecken, Zuhören und Staunen – Geschichten von der Natur und Menschen an der Glatt mit Michael Walther, Journalist und Redaktor «Glatt-Blatt», der Glatt-Kommission, Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit, sowie Markus Graber, Hobby-Naturwissenschafter des NVF. Diese etwas andere Exkursion wird organisiert vom Naturschutzverein Flawil und Umgebung.

Auf ungewohnten Flusswegen, teilweise auch im Fluss, durchstreifen die Teilnehmer das Glatttal von Niederglatt bis Oberbüren. Vorsicht: Die Strecke kann zeitweise spannend, spassig, anstrengend und abenteuerlich sein. Für Kinder ab circa sieben Jahren geeignet.

Interessenten treffen sich um 8.30 Uhr beim Parkplatz der Büchi AG in Flawil in fixfertiger Glattausrüstung.

Mitbringen muss jede Glattforscherin/jeder Glattforscher folgende Utensilien: Wasserschuhe, kurz Hose oder Badehose, Bargeld für Postauto und Zug, Sonnenschutz, Trinkwasser, evtl. Fernglas. Ungewollte Stürze ins glatte Nass sind möglich. Der Anlass kann nur bei warmen Aussentemperaturen, ohne Hochwasser und ohne Regen durchgeführt werden. Es gibt kein Verschiebedatum. Für Zweifler gibt es unter Telefon 071 393 65 05 am 21. August ab 8 Uhr Auskunft. Das Ende des gemeinsamen Wassertretens ist spätestens 14.

38 Uhr beim Bahnhof SBB Flawil. Alle Mitmenschen, ob NVF-Mitglied oder nicht, sind herzlich willkommen. Der Vorstand freut sich auf eine rege Beteiligung. (mg.)

Aktuelle Nachrichten