EVP Wil sagt zweimal Ja

WIL. Die EVP Wil hat an ihrer Versammlung zweimal die Ja-Parole für die kommunalen Abstimmungen vom 30. November gefasst. Der Ausbau der Schulsozialarbeit wird gemäss einer Mitteilung trotz einigen Diskussionen zur Annahme empfohlen.

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Die EVP Wil hat an ihrer Versammlung zweimal die Ja-Parole für die kommunalen Abstimmungen vom 30. November gefasst. Der Ausbau der Schulsozialarbeit wird gemäss einer Mitteilung trotz einigen Diskussionen zur Annahme empfohlen. «Es ist wichtig, die Familie zu stärken», meinte EVP-Schulrat Stefan Wunderli und verwies auf innovative präventive Projekte, die mit dem derzeitigen Pensum deutlich zu kurz kämen. Ebenfalls die Ja-Parole hat die EVP für den Erneuerungsbau des Glasfasernetzes gefasst. (red.)