Eschliker Adventskonzert mit zwei Chören

Über 200 Besucher hörten am zweiten Adventsabend in der Bruder-Klaus-Kirche den Sängerinnen und Sängern zu.

Drucken
Teilen

ESCHLIKON. Es deutet bereits viel auf die bevorstehenden Weihnachten hin. Strassenbeleuchtungen, Samichlaus und Schmutzli, die im Schneefall von Haustür zu Haustür stapfen, der Duft von Guezli, diverse Adventsmärkte und Adventskonzerte. Zu einem solchen strömten am Sonntagabend über 200 Zuhörerinnen und Zuhörer in die katholische Bruder-Klaus-Kirche in Eschlikon.

Lieder trafen in die Herzen

Der Frauenchor Eschlikon-Münchwilen unter der Leitung von Caroline Kamm und der Männerchor Eschlikon unter der Leitung von Willy Weibel luden zum Adventskonzert ein. Ihre Lieder trafen mitten in die Herzen der Besucher.

Gänsehaut beim Andachtsjodler

«Winter Wonderland», «Ave Maria», «Frohe Weihnacht» und viele weitere Lieder gaben die Sängerinnen und Sänger zum Besten. Gänsehaut gab es dann beim «Andachtsjodler». Auch die Weihnachtsgeschichte von Willy Weibel und die Aufforderung an die Zuhörer, bei den letzten Liedern mitzusingen, trugen ihren Teil zum Gelingen des Adventskonzertes bei. (ch)

Aktuelle Nachrichten