Es weihnachtete sehr – in den Kulturen von Bubental

FLAWIL. «Christbäume» stand auf zahlreichen Strassenschildern, die am Donnerstag an den Kreuzungen zwischen Uzwil und Flawil plaziert waren. Die Wegweiser führten zum Betrieb der Familie Oberholzer in Bubental, wo auf rund sieben Hektaren Weihnachtsbäume angepflanzt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Fachkundige Blicke auf die Jungpflanzen.

Fachkundige Blicke auf die Jungpflanzen.

FLAWIL. «Christbäume» stand auf zahlreichen Strassenschildern, die am Donnerstag an den Kreuzungen zwischen Uzwil und Flawil plaziert waren. Die Wegweiser führten zum Betrieb der Familie Oberholzer in Bubental, wo auf rund sieben Hektaren Weihnachtsbäume angepflanzt werden. Oberholzers waren Gastgeber für die Feldtagung 2015 der IG Suisse Christbaum. Auf dem Tagesprogramm standen Referate über herbizidfreien Anbau, Bodenbearbeitung oder Aufzucht sowie Präsentationen von Maschinen, Etikettierungen oder Klonpflanzen. Ebenfalls wurde der schönste Schweizer Christbaum gekürt. (ahi)

Die Präsentation von Maschinen stiess auf grosses Interesse. (Bilder: Andrea Häusler)

Die Präsentation von Maschinen stiess auf grosses Interesse. (Bilder: Andrea Häusler)