Es kommt zur Finalissima

Heute um 20.15 Uhr geht es für die Elite-Junioren des EHC Uzwil um alles. Ein Sieg muss her.

Dominik Moser
Merken
Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Die Elite-B-Junioren des EHC Uzwil verloren das zweitletzte Qualifikationsspiel gegen den EHC Winterthur knapp mit 4:3 und verpassten somit die vorzeitige Qualifikation für die Playoff-Viertelfinals. Nun kommt es heute Donnerstag, 20.15 Uhr, in der Uzehalle zum alles entscheidenden Spiel gegen den direkten Verfolger aus Chur. Die Uzwiler rangieren in der Tabelle mit einem Punkt Vorsprung auf die Bündner auf dem dritten Rang, welcher zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt.

Captain Renato Locher, der Captain der Uzwiler Elite-Junioren, zeigte sich nach der verlorenen Partie in Winterthur enttäuscht, hatte den Fokus aber bereits wieder auf das anstehende Heimspiel gerichtet. Er vergleicht die Situation mit einer Playoff-Serie, in der es 3:3 steht und das anstehende siebte Spiel über den Ausgang der Serie entscheidet. «Oftmals gewinnt in solchen Spielen jene Mannschaft, welche den besseren Tag erwischt. Und dafür werden wir alles geben.»

Die Ausgangslage zeigt sich tatsächlich offen. In den bisherigen Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften gingen beide Teams je zweimal als Sieger vom Eis. Die Mannschaft, welche in der «Belle» gewinnt, qualifiziert sich automatisch für die Playoffs. Die Uzwiler können wieder auf die Dienste ihres Topskorers Lukas Frick zählen. Dieser stand nämlich am vergangenen Wochenende mit der U18-Nationalmannschaft im Einsatz.