Es ist frustrierend, wieder umzukehren

LESERBRIEF

Julia Müller Rietwiesstrasse 8, 9630 Wattwil
Merken
Drucken
Teilen

LESERBRIEF

Mein Name ist Julia Müller, und ich bin im Rollstuhl. Ich fahre täglich von Wattwil mit dem Zug nach Wil. Es ist unerhört, dass ich als Rollstuhlfahrerin am Zielort Wil wiederholt umkehren musste, weil der Lift bei der SBB-Unterführung öfters defekt war. Ich habe dann jeweils keine Chance, vom Perron wegzukommen. Es kann nicht sein, dass Menschen im Rollstuhl dadurch zusätzlich in ihrer Selbständigkeit im Alltag eingeschränkt werden, weil keine Alternativen zur Verfügung stehen. Wenn ich aus diesem Grund wieder mit dem nächsten Zug nach Hause fahren muss, frustriert mich das sehr. Hiermit möchte ich die SBB dazu anregen, sich zu überlegen, ob es keine anderen Möglichkeiten gibt, damit ich trotzdem vom Bahnhof wegkomme und meinen Aufenthalt in Wil verbringen kann. Wenigstens eine Entschuldigung oder eine Entschädigung wären für mich wünschenswert, um das Gefühl zu erhalten, dass mein Anliegen ernst genommen wird.