Erstmals eine Bilanzsumme von über 900 Millionen

Die Bilanzsumme der Raiffeisenbank Regio Uzwil hat im Geschäftsjahr 2015 erstmals die 900-Millionen-Grenze überschritten. Das Wachstum betrug 2,9 Prozent. Der Bruttogewinn konnte von 4,7 auf 5,6 Millionen Franken ausgebaut werden.

Merken
Drucken
Teilen

Die Bilanzsumme der Raiffeisenbank Regio Uzwil hat im Geschäftsjahr 2015 erstmals die 900-Millionen-Grenze überschritten. Das Wachstum betrug 2,9 Prozent. Der Bruttogewinn konnte von 4,7 auf 5,6 Millionen Franken ausgebaut werden. Dies dank Zuwachs in allen Positionen in der Erfolgsrechnung, insbesondere im Handelsgeschäft. Die Raiffeisenbank Regio Uzwil werde in diesem Jahr Steuern in der Grössenordnung von 650 000 Franken begleichen, sagt der Vorsitzende der Bankleitung, Aldo Kopp. Diese würden auch den vier Standortgemeinden Uzwil, Oberbüren, Jonschwil-Schwarzenbach und Niederbüren zugute kommen. (urb)