Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Verwüstungen in Wil: Es war der erste Tornado in diesem Jahr in der Schweiz

Massive Schäden an Gebäuden und Bäumen sind sichtbare Zeugen des Wetterphänomens, das künftig häufiger aufzutreten droht.
Hans Suter
Durch seine gigantischen Torsionskräfte kann ein Tornado eine Baumkrone wie ein Zündholz knicken oder gar einen ganzen Baum samt Wurzelwerk aus dem Erdreich schrauben. (Bild: Hans Suter)

Durch seine gigantischen Torsionskräfte kann ein Tornado eine Baumkrone wie ein Zündholz knicken oder gar einen ganzen Baum samt Wurzelwerk aus dem Erdreich schrauben. (Bild: Hans Suter)

«Anhand des meteorologischen Umfelds, dem Schadensbild sowie der Beschreibung von Augenzeugen bestehen keine Zweifel daran, dass am 12. Juli 2019 spätnachmittags tatsächlich ein schwacher Tornado durch Wil gezogen ist», kommt ein Autor auf der Plattform «Sturmarchiv Schweiz» zum Schluss. Es sei zugleich der erste bestätigte Tornado in der Schweiz in diesem Jahr.

Drei Kilometer lang und 100 Meter breit

Das zerstörerische Wetterphänomen ereignete sich am vergangenen Freitag zwischen 17.50 und 18 Uhr und dauerte nur gerade zwei bis fünf Minuten. Der Tornado zog eine drei Kilometer lange und 100 Meter Breite Schneise der Verwüstung von Nordwest nach Südost quer durch Wil, vom AMP-Gelände über das Areal der Psychiatrie St.Gallen Nord zum Bahnhof und von dort weiter über das Industriegelände östlich der Glärnischstrasse. Die Windgeschwindigkeiten werden mit 63 bis 117 km/h angegeben.

Ausmass der Schäden ist weiterhin unbekannt

Auf seinem Weg knickte oder entwurzelte der Tornado ganze Bäume, riss Baumkronen weg, beschädigte Dächer und Fenster von Gebäude. Den vermutlich grössten Schaden hinterliess das Wetterphänomen auf dem Areal der Psychiatrie St.Gallen Nord, wo nicht nur mehrere Bäume umknickten, sondern auch enormer Sachschaden an den Gewächshäusern und der Eventhalle entstand. Nach Angaben von Mediensprecher Norbert Löhrer wird es zwei bis drei Wochen dauern, bis sich das Ausmass der Schäden in Zahlen fassen lässt.

Auf dem Areal der Kantonalen Psychiatrischen Dienste Sektor Nord in Wil wurde ein Gewächshaus komplett zerstört, ein weitere stark beschädigt. Der Sachschaden ist immens.Auf dem Areal der Kantonalen Psychiatrischen Dienste Sektor Nord in Wil wurde ein Gewächshaus komplett zerstört, ein weitere stark beschädigt. Der Sachschaden ist immens.
In Busswil wurde ein Obbaum samt Wurzelwerk aus dem Boden gerissen.In Busswil wurde ein Obbaum samt Wurzelwerk aus dem Boden gerissen.
An der Glärnischstrasse in Wil wurden mehrere Bäume stark beschädigt. Zum Teil wurden grosse Teile der Krone weggerissen.An der Glärnischstrasse in Wil wurden mehrere Bäume stark beschädigt. Zum Teil wurden grosse Teile der Krone weggerissen.
25 Bilder

Unwetter in Wil entwurzelt Bäume und zerstört ein Gewächshaus

Massive Folgen

Tornados über Land entstehen laut «Wetterarchiv Schweiz» meist unterhalb einer Superzelle, also einer beständig rotierenden Gewitterzelle. Ganz neu ist dieses Phänomen laut Meteorologe Oliver Klein von der Meteo Group indes nicht. Er sagt:

«Tornados gab es hier schon früher.»

Aber man habe sie in der Vergangenheit meist verharmlosend «Wetterhosen» genannt. Aufgrund der fortschreitenden Klimaerwärmung müsse die Bevölkerung auch hierzulande vermehrt mit dem Auftreten solcher Ereignisse rechnen. Je höher die Temperaturen, desto stärker ist die Luft mit Energie geladen. Die Folge sind lokal auftretende Sturmböen, heftige Gewitter, Starkregen und Hagel. Tritt Starkregen ohne grosse Windbewegung auf, kann es lokal innert kürzester Zeit zu Überschwemmungen kommen. In Wil wurde die Autobahn A1 wegen dieses Phänomens innerhalb dreier Jahre viermal mit Wasser überflutet, zweimal begleitet von Schlammmassen, was zu Unfällen führte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.