Erster Spatenstich für Wiler Moschee

WIL. Am 26. Juni findet der symbolische erste Spatenstich für den Bau des Islamischen Begegnungszentrums in Wil statt. «Die Moschee in Wil hat lange Zeit auf den Tag gewartet, an dem der Prozess der Baubewilligung beendet ist und die Baufreigabe erteilt wurde», schreibt Imam Bekim Alimi.

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Am 26. Juni findet der symbolische erste Spatenstich für den Bau des Islamischen Begegnungszentrums in Wil statt. «Die Moschee in Wil hat lange Zeit auf den Tag gewartet, an dem der Prozess der Baubewilligung beendet ist und die Baufreigabe erteilt wurde», schreibt Imam Bekim Alimi. «Heute, nach vielen Jahren, sind wir sehr froh über die Tatsache, dass das Startzeichen für den Bau von allen Behörden gegeben ist.»

Gegen den Bau des Islamischen Begegnungszentrums ist eine Vielzahl Einsprachen eingegangen. Zwei Gruppen von Einsprechern zogen die Abweisung weiter. Die letzte verbliebene Einsprechergruppe stoppte erst vor dem Bundesgericht. Der Spatenstich erfolgt am Freitag, 26. Juni, um 15.30 Uhr an der Rosenstrasse im Süden Wils. (hs)