Erster Saisonerfolg in der Meisterschaft: FC Uzwil bezwingt United Zürich souverän mit 3:0

Uzwil wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt auswärts gegen United Zürich in der 2. Liga interregional verdient mit 3:0. Trotz einem Chancenplus gelang den Gästen erst in der 56. Minute der beruhigende zweite Treffer.

Berto Besio
Drucken
Teilen
Orcun Cengiz (in Blau) brachte Uzwil bereits in der 4. Minute in Führung.

Orcun Cengiz (in Blau) brachte Uzwil bereits in der 4. Minute in Führung.

Michel Canonica (Henau, 15. August 2020)

Die Uzwiler schienen von Beginn weg richtig eingestellt zu sein. Noch keine fünf Minuten standen gegen Aussenseiter United Zürich auf der Matchuhr, da erzielte Orcun Cengiz per Kopf das 1:0 für die Gäste. Er verwertete eine präzise Flanke von Dario Koller, der zuvor von Captain Ifraim Alija glänzend freigespielt wurde. Mit der Führung im Rücken waren die St.Galler spielbestimmend. Klare Möglichkeiten für ein weiteres Tor resultierten bis zur Pause aber nicht.

Die Uzwiler, welche die Führung erhöhen wollten, starteten schwungvoll in die zweite Hälfte. Kurz nach Wiederbeginn verpassten sie innert fünf Minuten den zweiten Treffer nur knapp.

Nach der eher dürftigen Chancenverwertung in den vergangenen Spielen befürchteten Uzwils Anhänger ein Déjà-Vu. Doch der kurz darauf sicher verwandelte Elfmeter gab Uzwil Auftrieb und auch die Gelassenheit, um die Angriffe der nun etwas mutiger agierenden Zürcher zu kontrollieren. Zoltan Farkas hatte nach einem Foulspiel an Cengiz vom Elfmeterpunkt reüssiert.

Asani setzt Schlusspunkt nach Einwechslung

In der 72. Minute war Uzwils Sieg mit dem 3:0 durch Getuart Asani definitiv gesichert: Der Stürmer war nur kurz zuvor für Koller eingewechselt worden. Mit seiner wohl ersten Ballberührung markierte er den sehenswerten Schlusspunkt der Partie gegen United Zürich.

Eine einzige durchaus gute Chance für das Anschlusstor mussten die Uzwiler dem Heimteam kurz vor dem 0:3 zugestehen. Higor Kolua, der auffälligste Zürcher Akteur, spielte eine Flanke punktgenau auf den Kopf von Sousa Dias. Doch dieser verfehlte das Ziel.

United Zürich - Uzwil 0:3 (0:1)

Buchlern – 180 Zuschauer – SR: Fleischli.
Tore: 4. Cengiz 0:1. 56. Farkas (Foulelfmeter) 0:2. 72. Asani 0:3.
Uzwil: Waldvogel; Hasler, Studer, Alija, Lanker; Gülünay, Farago; Koller (69. Asani). Stillhart (75. Ranisavljevic), Farkas (80. Uetz); Cengiz (84. Marku).
Bemerkung: Platzverweis für Studer (Unsportlichkeit) in der 82. Minute. Uzwil ohne Lanzendorfer und Nushi (beide verletzt), Anderes, Knöpfel und Sbocchi (Aufgebote Uzwil II).

Mehr Infos zum Spiel und die Tabelle der Gruppe 6 der 2. Liga interregional finden Sie hier.

Mehr zum Thema