Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Erschliessung in sechs Sektoren

FTTH steht für «Fiber to the Home». Dabei werden Glasfaserkabel bis ins Haus beziehungsweise – bei mehreren Wohneinheiten im selben Gebäude – bis in die Wohnung gezogen. In Zuzwil erhält mit FTTH jede Nutzungseinheit einen Direktzugang

FTTH steht für «Fiber to the

Home». Dabei werden Glasfaserkabel bis ins Haus beziehungsweise – bei mehreren

Wohneinheiten im selben

Gebäude – bis in die Wohnung gezogen. In Zuzwil erhält mit FTTH jede Nutzungseinheit einen Direktzugang

auf die zwei zukünftigen Teilkommunikationsnetze

von zuzwil.net und der Swisscom. Die Erschliessung mit Glasfasern erfolgt schrittweise – in sechs Sektoren – und soll bis 2022 abgeschlossen sein.

Bevor es an die Ausführung geht, werden Verträge mit den Hauseigentümern abgeschlossen. Sämtliche Erschliessungskosten werden über das Projekt finanziert, sofern sie während der Rollout-Phase (2017–2022) erfolgen. (uam)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.