Ersatzwahl am 26. November

Drucken
Teilen

Oberuzwil Thomas Müller wird Ende dieses Jahres als Mitglied des Oberuzwiler Gemeinderates zurücktreten. Seine Demission erfolgt aus beruflichen Gründen. Müller wurde Anfang 2005 als FDP-Mitglied in die Behörde gewählt (unsere Zeitung berichtete). Für den Rest der Amtsdauer 2017 bis 2020 wird deshalb eine Ersatzwahl notwendig.

Unter Berücksichtigung der Sommerferienzeit, der Rahmentermine der VRSG, der Fristen gemäss Urnenabstimmungsgesetz und der vorgegebenen Blanko-Abstimmungstermine des Bundes hat der Gemeinderat die Ersatzwahl auf den 26. November angesetzt. Wahlvorschläge für diesen ersten Wahlgang müssen spätestens am 14. September bei der Gemeinderatskanzlei eintreffen. Ein allfälliger zweiter Wahlgang wird am 4. März 2018 stattfinden, sofern keine stille Wahl zu Stande kommt. (red)