Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Erneut ausgeschrieben - gleiches Ergebnis: Mittagstisch-Catering für Wiler Schulen bleibt bei der SV Schweiz

Die Stadt hatte das Catering für die Mittagstische der Schulen neu ausgeschrieben. Der Entscheid fällt erneut auf die SV Schweiz AG. Dies trotz kritischer Stimmenim Vorfeld zu den ökologischen Effekten einer Fernanlieferung .
Gianni Amstutz
Die Mittagstische der Stadt Wil werden auch in den nächsten drei Jahren von der SV Schweiz AG beliefert. (Bild: Nana do Carmo)

Die Mittagstische der Stadt Wil werden auch in den nächsten drei Jahren von der SV Schweiz AG beliefert. (Bild: Nana do Carmo)

Der Entscheid des Stadtrats, das Catering für die Mittagstische der SV Schweiz AG in Dübendorf zu vergeben, überrascht – obwohl er auf Bewährtes setzt. Doch gerade die Tatsache, dass der Stadtrat trotz Kritik beim letzten Ausschreibeverfahren und erneuter Misstöne aus dem Lager der Grünen Prowil Ende vergangenen Jahres denselben Entschluss trifft wie vor drei Jahren, erstaunt.

Waren es beim letzten Mal noch hauptsächlich Mängel beim Ausschreibeverfahren selbst, kritisierten die Grünen Prowil die alte und jetzt neue Lösung mit der SV Schweiz AG aufgrund ökologischer Aspekte. Lange Transportwege und hohe Mengen täglich anfallender Verpackungsmaterialien hinterliessen bei den Grünen Prowil ein flaues Gefühl im Magen.

Der Preis macht den Unterschied

Sie plädierten deshalb in einer Interpellation für eine lokale Lösung. Der Stadtrat machte in seiner Antwort jedoch deutlich, dass eine generelle Bevorzugung von Anbietern aus der Region rechtlich nicht zulässig wäre. Schliesslich sind vier Angebote «aus der näheren und weiteren Region eingereicht worden», wie Andres Ulmann, Departementsleiter BS auf Anfrage erklärt. Näher ging er bei der Antwort nicht darauf ein.

Ein Fachgremium, bestehend aus Vertretungen der Schulverwaltung sowie der Tagesstrukturen, habe die Offerten gesichtet und benotet. Entscheidend für die Benotung des Fachgremiums, die letztlich auch den Stadtratsbeschluss massgebend prägten, seien klar definierte Kriterien gewesen. Die grösste Gewichtung mass der Stadtrat dabei dem Preis zu.

Dieser machte in der Bewertung der Offerten 50 Prozent aus. Und hierbei war das Angebot der SV Schweiz AG am besten verdaulich. «Die SV Schweiz AG punktete mit dem preislich günstigsten Angebot», heisst es in der Mitteilung des Stadtrats. Aber auch mit den Ausführungen zu den weiteren Zuschlagskriterien «wusste sie zu überzeugen».

«Verpackung und Transport vernachlässigbar»

Die Umweltbelastung habe das zuständige Departement Bildung und Sport (BS) aber sehr wohl ebenfalls berücksichtigt, sagt Departementsleiter Andres Ulmann und verweist auf die Antwort des Stadtrats auf die Interpellation von Guido Wick. In der Bewertung der eingegangenen Offerten wurde die Qualität des Essens mit 25 Prozent gewichtet. Darin enthalten war die Vorgabe, möglichst regionale und saisonale Produkte bei der Zubereitung des Essens zu verwenden. Denn die grössten Treiber für die Umweltbelastung seien Produkte, welche mit dem Flugzeug vom Ausland her importiert werden.

Negative ökologische Effekte durch die Verpackung oder durch den Transportweg vom Caterer zum Mittagstisch seien hingegen verschwindend klein, sagt Andres Ulmann

«Zudem gilt die SV Schweiz AG als Vorreiterin beim Umweltschutz beim Mittagstischcatering».

So erhielt die SV Schweiz AG den Zuschlag für das Catering der Wiler Mittagstische für August 2019 bis Juli 2022. Der Umfang beläuft sich während den Schulwochen auf rund 720 Mahlzeiten pro Woche und in den Ferienwochen auf 50. Die Eltern bezahlen für den Mittagstisch einen einkommensabhängigen Preis zwischen 2.50 und 17.20 Franken pro Mittag. «Der Tarif soll auch dazu motivieren, die Kinder für den Mittagstisch anzumelden, anstatt dass sich diese alleine zu Hause oder ‹über die Gasse› verpflegen», sagt Ulmann. Das Auftragsvolumen beträgt 182000 Franken pro Jahr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.