Erfolg für Uzwiler Scrabblespielerin

Merken
Drucken
Teilen

Uzwil Die in der Schweizer Scrabbleszene wohlbekannte Blanca Gröbli-Canonica hat am 10. Internationalen Hamburger Scrabbleturnier den vierten Rang unter 36 hochkarätigen Teilnehmern erringen können. Austragungsort war das Schloss Reinbek nördlich von Hamburg. Es wurden in zweieinhalb Tagen insgesamt 20 Runden gespielt. Die Rundenzeiten waren mit 25 Minuten kurz, normal dauert eine Spielrunde 30 Minuten. Blanca Gröbli lag zu Beginn der 18. Runde noch auf dem achten Rang, aber in den Runden 18 bis 20 hat die Uzwilerin alle noch verfügbaren Energien mobilisiert. In der letzten Runde gelang ihr einen Kantersieg, der Blanca Gröbli am Ende auf den sensationellen vierten Rang katapultierte.

Beim Scrabble ist nicht nur Allgemeinwissen gefordert, es ist mit kombinatorischem, grammatikalischem und flexiblem Querdenken gepaart. Aus sieben ge­zogenen Buchstaben müssen blitzschnell Worte oder Begriffe gebildet werden oder es muss angehängt werden, wo bereits ein Wort liegt. Es ist also ein Spiel aus Zufall und Wortschatz, mit dem auf insgesamt 225 Feldern mit verschiedenen Wertigkeiten ausgestattetem Spielfeld Sinnvolles gelegt werden muss. (red)