Erfolg dank Traumstart

Das 2.-Liga-Herrenteam des HC Flawil besiegte Pfadi Neuhausen klar mit 37:24 (19:10).

Drucken
Teilen

HANDBALL. Es wurde schnell ersichtlich, wie die erste Hälfte ablaufen würde. Die Flawiler zeigten eindrücklich, wer die bessere Mannschaft war, und erreichten dies mit einem sehr schnellen Spiel. Die Gäste aus Neuhausen versuchten zwar mit der Geschwindigkeit mitzuhalten, was ihnen jedoch mehr schlecht als recht gelang. Der HC Flawil setzte schnell eine Marke und traf in der Anfangsphase gleich siebenmal hintereinander. Nach zehn Minuten stand es bereits 8:1 zugunsten der Flawiler. Diese komfortable Führung wurde noch um zwei Tore ausgebaut. Zur Pause lautete das Resultat bereits 19:10.

Zwar war das Spieltempo auch im zweiten Abschnitt noch hoch. Die Flawiler produzierten jedoch wegen diverser ungenauer Pässe unnötige Ballverluste, die sich im Resultat niederschlugen. Neuhausen konnte bis auf 27:21 herankommen. Das war aber bereits das letzte Aufbäumen der Gäste. Flawil liess sich diesen Sieg nicht mehr nehmen und drehte nochmals auf. Innerhalb von acht Minuten gelangen den Spielern aus Flawil neun Tore ohne Gegentreffer. Nach dieser Phase war das Spiel entschieden. Flawil gewann 37:24 und schaffte dank diesem Erfolg eine Rangverbesserung auf die sechste Position. (pd)