Entwicklung durch Einzonung

NIEDERBÜREN. Der Gemeinderat hat eine Erschliessungsstudie vorgestellt. Daraus geht hervor, wie eine noch mögliche Siedlungsfläche von rund einer Hektare zweckmässig angeordnet und erschlossen werden kann.

Drucken
Teilen

NIEDERBÜREN. Der Gemeinderat hat eine Erschliessungsstudie vorgestellt. Daraus geht hervor, wie eine noch mögliche Siedlungsfläche von rund einer Hektare zweckmässig angeordnet und erschlossen werden kann. Die Einzonung ist mit dem Kanton vorbesprochen und hat in den Augen des Gemeinderats reelle Chancen. (red.)

? REGION UZWIL/FLAWIL 32