Engagierte Gastronomen fördern

LESERBRIEF

Drucken
Teilen

LESERBRIEF

Gäste des Hotel Restaurants Schwanen in Wil haben Nike Rrasi über Jahre als freundlichen und umsichtigen Servicefachangestellten kennengelernt. 2007 wagte er sich mit seinem Bruder Prend an die grosse Herausforderung, das Restaurant Vivace und den Stadtsaal als Pächter zu übernehmen. Während dieser Jahre habe ich dort als Gast ein sehr überzeugendes gastronomisches Angebot sowie einen engagierten und professionellen Service erlebt. Leider war den Brüdern angesichts der sehr anspruchsvollen Rahmenbedingungen mit der Konstellation Restaurant und Stadtsaal der Erfolg nicht vergönnt. Zuvor kam bereits die erfahrene Säntis Gastronomie AG trotz eines nachgebesserten Vertrags seitens der Stadt nicht dauerhaft in die Gewinnzone. Nike Rrasi liess sich dadurch nicht entmutigen und hat mit seiner Frau mit dem Restaurant Sonne eine neue Herausforderung angenommen.

Seit Jahren wird geklagt, die gutbürgerlichen Restaurants in Wil würden immer weniger, Vereine hätten immer weniger Möglichkeiten zum Einkehren. Angesichts dieser Situation finde ich es befremdlich, dass ein engagierter Gastronom wie Nike Rrasi in einem grossflächigen Artikel in einer regionalen Gratiszeitung sozusagen öffentlich an den Pranger gestellt wird. Freuen wir uns, dass wir Unternehmer haben, die mit Mut und Fleiss die Wiler Gaststättenpalette bereichern und beleben. Wir können als Gäste und als Einwohner froh sein, gibt es Personen, die bereit sind, sich diesen Herausforderungen zu stellen. Nur wer nichts wagt, erlebt auch nie einen Rückschlag. Ich war mit der Arbeit von Nike Rrasi stets sehr zufrieden und werde ihn als Gast in seiner neuen Aufgabe unterstützen.

Elisabeth Fässler

Höhenstrasse 53, 9500 Wil

Aktuelle Nachrichten