Endlich geht es für Bronschhofen, Sirnach und Uzwil II wieder um Punkte: Mit diesen Zielen steigen die Fussballteams in die 2.-Liga-Saison

Das lange Warten hat ein Ende: Für den SC Bronschhofen, den FC Sirnach und die zweite Mannschaft des FC Uzwil beginnt am Sonntag die Meisterschaft in der regionalen 2. Liga. Bitter für die Sirnacher: Wegen eines gutgeheissenen Rekurses scheiden sie im Cup nachträglich aus – wer rekurriert hat, bleibt unklar.

Hans-Caspar Kellenberger
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Für Sirnachs Thomas Braun (im blauen Trikot) und Uzwil II (im schwarzen Dress) steht am Sonntag das erste Meisterschaftsspiel dieser Saison an.

Für Sirnachs Thomas Braun (im blauen Trikot) und Uzwil II (im schwarzen Dress) steht am Sonntag das erste Meisterschaftsspiel dieser Saison an.

Bild: Urs Bucher (Henau, 27. Oktober 2018)

Nach der wegen des Coronavirus abgebrochenen Meisterschaft 2019/2020 starten die drei Teams aus der Region am Sonntag in die neue Saison in der 2. Liga regional. Beim SC Bronschhofen, FC Sirnach und FC Uzwil II hat man für 2020/2021 hohe Erwartungen, trotz oder gerade wegen der vielen Veränderungen im Kader und in der Vereinsleitung während der unfreiwillig verlängerten Sommerpause.