Elmar Metzger als Gemeindepräsident unbestritten: Diese 24 Personen kämpfen am 27. September um ein Amt in den Flawiler Behörden

Am 27. September finden die Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden statt. Innerhalb der gesetzten Frist sind bei der Ratskanzlei verschiedene Wahlvorschläge eingereicht worden. Sämtliche Wahlvorschläge sind gültig.

Drucken
Teilen

(pd/dh) Für die neue Legislaturperiode wählen die Flawilerinnen und Flawiler am 27. September die Behördenvertreter. Die Erneuerungswahlen betreffen das Gemeindepräsidium und die fünf weiteren Mitglieder des Gemeinderats, das Schulratspräsidium und die sechs weiteren Mitglieder des Schulrats sowie die fünf Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission. Die Gemeinde bestätigt im Mitteilungsblatt den Eingang verschiedener Wahlvorschläge für die Ämter.

Gemeindepräsidium ist unbestritten

Elmar Metzger stellt sich als Gemeindepräsident zur Wiederwahl.

Elmar Metzger stellt sich als Gemeindepräsident zur Wiederwahl.

Bild: PD

Elmar Metzger (CVP) ist seit 1. Juli 2014 Gemeindepräsident von Flawil. Als Gemeindepräsident ist er gleichzeitig Mitglied des Gemeinderats. Elmar Metzger stellt sich am 27. September 2020 für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. Andere Wahlvorschläge wurden nicht eingereicht.

Zwei Kandidierende für das Schulratspräsidium

Schulratspräsident Christoph Ackermann tritt nochmals an.

Schulratspräsident Christoph Ackermann tritt nochmals an.

Bild: Zita Meienhofer

Ebenfalls seit 1. Juli 2014 ist Schulratspräsident Christoph Ackermann (parteiunabhängig) im Amt. Der Schulratspräsident ist gleichzeitig Mitglied des Gemeinderats. Christoph Ackermann stellt sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. Da ein weiterer Wahlvorschlag eingereicht wurde, stellen sich zwei Kandidierende für das Schulratspräsidium zur Wahl:

  • Ackermann Christoph, lic. phil., Schulratspräsident, Flawil, parteiunabhängig (bisher)
  • Berger Franziska, Familienfrau/Lehrerin/Musikerin, Flawil, parteilos

Sechs Kandidierende für fünf Gemeinderatssitze

Für die fünf weiteren Sitze im Gemeinderat stellen sich folgende sechs Kandidierenden zur Wahl:

  • Bossart Pascal, Geschäftsführer, Flawil, CVP (bisher)
  • Lichtensteiger Markus, eidg. dipl. Verkaufsleiter, Leiter Vertrieb, Flawil, FDP (bisher)
  • Thalmann Erwin, Unternehmer, Flawil, Umweltfreisinnige (bisher)
  • Hartmann Edi, lic. phil. Kunsthistoriker, Projektleiter, Flawil, parteilos
  • Heuberger-Stengel Nadja, Schulrätin/Familienfrau, Flawil, FDP
  • Lüchinger Marco, Chemiker ETH, Flawil, SP

Wahlvorschläge für den Schulrat

Für die sechs weiteren Mitglieder des Schulrats kandidieren acht Personen:

  • Bulić Johanna, Touristikfachfrau/Familienfrau, Flawil, CVP (bisher)
  • Harzenmoser René, Geschäftsführer, Flawil, FDP (bisher)
  • Broger Sara, Primarlehrperson, Flawil, parteilos
  • Duss Thomas, Informatiker, Flawil, SVP
  • Grey Kevin, Sozialarbeiter FH, Flawil, parteilos
  • Häfliger Ulrich, Bauingenieur, Flawil, CVP
  • Wenk Thomas, dipl. Ing. FH in Systemtechnik, Projektleiter, Flawil, Grüne
  • Ziegler Beat, Projektspezialist, Flawil, FDP

Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission

Nach rund zwölf Jahren als Mitglied der Geschäftsprüfungskommission, wovon in den vergangenen vier Jahren als deren Präsident, verzichtet Franz Bärlocher (CVP) auf eine erneute Kandidatur. Für die fünf Sitze in der Geschäftsprüfungskommission stellen sich die folgenden sieben Kandidierenden zur Verfügung:

  • Bergundthal Marlies, eidg. dipl. Bankfachfrau, Flawil, parteilos (bisher)
  • Burkhard Christian, Projektleiter, Flawil, FDP (bisher)
  • Mattes Andreas, Senior Key Account Manager, Flawil, CVP (bisher)
  • Rutz Patrick, Betriebsökonom FH, Dozent, Flawil, SP (bisher)
  • Baumann Richard, Mediator FHNW, Seniorkundenberater, Flawil, SVP
  • Oender Gabriel, Dipl. Betriebswirtschafter HF, Leiter Buchhaltung, Flawil, parteilos
  • Scheiwiler Michael, Bankkaufmann, Flawil, CVP

Druck der Wahlzettel

In den nächsten Wochen werden nun die Wahlzettel hergestellt, teilt die Gemeinde mit. Der Versand des Abstimmungsmaterials erfolgt am 27. August, sodass alle Flawiler Stimmberechtigten bis spätestens 4. September im Besitz der Wahlunterlagen sind.

Gültige Wahlvorschläge

Wahlvorschläge mussten bis Dienstag, 30. Juni, 17 Uhr, bei der Ratskanzlei eintreffen. Innert der gesetzten Frist sind verschiedene Wahlvorschläge eingereicht worden. Sämtliche Wahlvorschläge sind gültig. Ein Wahlvorschlag ist gültig, wenn er innert der gesetzten Frist eingereicht wurde, von wenigstens 15 Flawiler Stimmberechtigten unterzeichnet wurde und wählbare Kandidierende enthält. (pd)

Mehr zum Thema