EISHOCKEY: Zahners Erfolgsserie gestoppt

Der EHC Uzwil unterliegt auswärts den Pikes EHC Oberthurgau 1:4. Die Thurgauer zeigten sich massiv verbessert.

Merken
Drucken
Teilen

Sowohl der EHC Uzwil als auch die Oberthurgauer Pikes haben sich verhältnismässig früh für einen Trainerwechsel entschieden. Bei den Uzwilern hat sich dieser in den vergangenen Wochen bereits ausbezahlt. Raphael Zahner hat seine Mannschaft stets zum Sieg geführt. Die ist am Samstag nun auch dem neuen Pikes-Trainer Christian Strasser gelungen.

Der neue Trainer hat seine Mannschaft mit einer defensiven Ausrichtung ins Spiel geschickt, das sollte sich am Ende auszahlen. Die Oberthurgauer gewannen endlich wieder einmal und gleichzeitig beendeten sie die Uzwiler Siegesserie unter ihrem neuen Trainer.

Die Uzwiler waren nicht bissig und machten sogar einen ­müden Eindruck. Zudem fehlten etliche Stammspieler. (uno)