EISHOCKEY: Plüschtiere, Retro-Shirts und freier Eintritt

Am 22. Januar 1942 wurde der SC Herisau gegründet. Das Jubiläumsspiel – fast auf den Tag genau 75 Jahre später – findet morgen in spezieller Ambiance statt.

Drucken
Teilen
In Retro-Shirts bestreitet der SC Herisau morgen gegen Prättigau das Jubiläumsspiel. (Bild: PD)

In Retro-Shirts bestreitet der SC Herisau morgen gegen Prättigau das Jubiläumsspiel. (Bild: PD)

Nach einer Bilderausstellung, einem NLA-Aufstiegs-Kinoanlass, zwei Erzählabenden und einem Podiumsgespräch lädt der Verein bei Gratiseintritt morgen Samstag ab 19.45 Uhr im Heris­auer Sportzentrum zum Jubiläumsspiel «75 Jahre SC Herisau». Mit dem Rahmenprogramm am 2.-Liga-Spiel gegen Prättigau geht die Reihe von Veranstal­tungen zu Ende, mit denen der SCH in den vergangenen Monaten seinen runden Geburtstag ­begangen hat.

Zu den Gästen gehören Regierungsrat Alfred Stricker und Gemeinderätin Ursula Rütsche. Vor Beginn der Partie wird SCH-Präsident Markus Bachschmied Leute der ersten Stunde begrüssen. Nachwuchsspieler, die in frühere SCH-Trikots gekleidet sind, stehen Spalier: Die erste Mannschaft tritt gegen Prättigau in Retro-Shirts an, die an die Sechzigerjahre erinnern. Zuschauer jeden Alters sind eingeladen, Plüschtiere ins Sportzen­trum mitzubringen; diese werden beim ersten Herisauer Tor auf das Eis geworfen; die Aktion kommt sozialen Institutionen zugute. Falls der SCH gegen die Bündner keinen Treffer erzielt, werden die Tiere nach der Schlusssirene auf dem Eis eingesammelt.

Mark Mc Gregor pfeift das Einlagespiel

In der ersten Drittelspause treten die jüngsten Akteure des Traditionsclubs in Aktion. Schiedsrichter dieses Einlagespiels sind Nachwuchstrainer Reto Stirni­mann und Mark Mc Gregor, der NLA-Aufstiegstrainer von 1997. In der zweiten Pause findet beim Hüttchen neben der Gästespielerbank ein spezieller Apéro statt für Personen, die einen Jubi­läums-Pin oder ein Jubiläums-Retro-Shirt vorweisen. Pins und Shirts können morgen Samstag ebenso noch erworben werden wie DVDs mit Filmausschnitten des NLA-Aufstiegsabends. Zudem hat der Verein eine Jubi­läumsbroschüre produziert: Mit historischen und aktuellen Bildern, mit Zeitungstexten und Grussbotschaften blickt der SC Herisau auf seine bewegte Geschichte sowie auf die Anlässe der vergangenen Monate zurück. (pd)