Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EISHOCKEY: Playoffträume ausgeträumt – jetzt droht das Abstiegsgespenst

Der EHC Uzwil vermochte im Spiel der letzten Chance nicht über sich hinauszuwachsen und verlor im zweitletzten 1.-Liga-Qualifikationsspiel gegen die GDT Bellinzona 2:5. Damit sind die Playouts gegen den SC Weinfelden besiegelt.
Die Uzwiler Aufsteiger 1968 weilten auch am Spiel und verbrachten einige gemütliche Stunden. (Bild: Urs Nobel)

Die Uzwiler Aufsteiger 1968 weilten auch am Spiel und verbrachten einige gemütliche Stunden. (Bild: Urs Nobel)

Die Fortsetzung des Uzwiler Steigerungslaufs aus den letzten drei Spielen erfolgte nicht, die Überraschung gegen Bellinzona traf nicht ein. Gehofft werden durfte in der Uzehalle lediglich 20 Minuten, weil damals der Pausenstand 1:1 lautete. Doch dieser war für das Heimteam ziemlich schmeichelhaft. Die Uzwiler benötigten einen Torhüter in Höchstform, um nicht schon nach 20 Minuten 0:3 im Rückstand zu liegen. In Rückstand lagen zu jenem Zeitpunkt bereits die Pikes EHC Oberthurgau, die unbedingt verlieren mussten, wollte Uzwil seine letzten Playoff-Chancen noch wahren. Die Pikes verloren zwar ihr Spiel, doch das hatte bald einmal keine Relevanz mehr für die Untertoggenburger.

Während diese immer mehr in ihr altes Strickmuster verfielen und es mit Einzelaktionen versuchten, steckten die Tessiner nie zurück und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Bereits zur zweiten Drittelpause war allen klar, dass diese Uzwiler nicht in der Lage sein würden, ein Wunder zu vollbringen.

Dieses traf tatsächlich nicht ein. Jetzt muss sich der EHC Uzwil in einer Best-of-Five-Serie mit dem SC Weinfelden um den Verbleib in der 1. Liga messen.

Urs Nobel

urs.nobel@wilerzeitung.ch

Hinweis

Das letzte Spiel der Qualifikation findet für Uzwil am Samstag um 17.30 Uhr in Weinfelden statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.