EISHOCKEY
Kevin Fiala tritt mit Minnesota zum Spitzenspiel in der NHL an

In Edmonton treffen in der Nacht auf Mittwoch zwei der stärksten Mannschaften der National Hockey League aufeinander: Die heimischen Oilers und Minnesota Wild mit dem Zuzwiler Stürmer Kevin Fiala.

Daniel Good
Drucken
Kevin Fiala (rechts) hat schon 361 Spiele in der Regular Season der NHL bestritten.

Kevin Fiala (rechts) hat schon 361 Spiele in der Regular Season der NHL bestritten.

Stacy Bengs / AP

Die 32 Mannschaften der NHL sind in eine Ost- und eine Westkonferenz eingeteilt. Die beste Equipe im Westen ist Minnesota, das seine Heimspiele in St.Paul (USA) austrägt. Die Mannschaft von Kevin Fiala hat in 24 Begegnungen 35 Punkte ergattert.

Hinter Leader Minnesota folgen in der Tabelle der sogenannten Western Conference Calgary und Edmonton als Dritter mit 32 Zählern aus 23 Partien.

Gegen die beiden besten NHL-Skorer

Nun kommt es zum Showdown zwischen Edmonton und Minnesota. Die Kanadier haben mit dem Deutschen Leon Draisaitl und Connor McDavid die beiden besten Skorer der NHL in ihren Reihen. Zuletzt setzte es für die Edmonton Oilers allerdings eine unerwartete 1:5-Niederlage gegen die Los Angeles Kings ab.

Minnesota reist mit sechs Siegen in Serie nach Kanada

Der produktivste Spieler der Minnesota Wild ist der 24-jährige Russe Kirill Kaprizow mit 29 Punkten in dieser Saison. Im Kreis der Superstars tummelt sich auch der 25-jährige St.Galler Kevin Fiala, der in dieser Saison bis jetzt auf 15 Punkte kommt. Er ist mit dieser Ausbeute der sechstbeste Skorer im Team des Leaders und die Nummer drei unter den Schweizer Spielern in der NHL.

Minnesota kann am Mittwoch um 3 Uhr Schweizer Zeit in Edmonton mit breiter Brust antreten. Es gewann die vergangenen sechs Spiele. Edmonton muss sich vor dem eigenem Anhang rehabilitieren, denn vor der Partie gegen Los Angeles unterlagen die Oilers auch dem Neuling aus Seattle.

Aktuelle Nachrichten