Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EISHOCKEY: Es ist Playoff-Halbfinal und der EC Wil spielt mit

Heute Abend um 20.15 Uhr kommt es im Bergholz zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen dem EC Wil und dem EHC Wetzikon. Die Wiler wollen alles dafür tun, um am nächsten Samstag ein weiteres Heimspiel bestreiten zu können.
Urs Nobel
Wil (weiss) darf Wetzikon keine Freiräume gewähren. (Bild: Urs Nobel)

Wil (weiss) darf Wetzikon keine Freiräume gewähren. (Bild: Urs Nobel)

Zugegeben, der EC Wil hatte am Samstag grosse Mühe gegen den EHC Wetzikon, der immerhin Sieger der Qualifikation in der 1. Liga, Gruppe Ost war. Zum einen waren die Akteure müde von den vorangegangenen fünf Partien im Viertelfinal gegen Frauenfeld, zum andern waren die Thurgauer auch ein Gegner, der leichter einzuschätzen war und gegen den es einfacher war, das richtige Siegesrezept zu finden. Unterdessen hat aber Wils Headcoach Andy Ritsch sein ehemaliges Team auch wieder einmal in Aktion erlebt und gesehen, was bei entsprechendem Spielglück auch gegen dieses möglich ist.

Der EC Wil muss jedenfalls nicht ohne Hoffnung ins heutige Spiel steigen. Der EHC Uzwil hat es in der Qualifikation vorgemacht: Man kann auch diesen Gegner besiegen. Ob dann auch gleich dreimal, was für den Einzug in den Final reichen würde, soll für einmal ausgeblendet sein. Vielmehr soll es darum gehen, dem haushohen Favoriten einmal ein Bein zu stellen, zumal dies in einem Heimspiel wäre.

In einem Heimspiel, dass nicht alleine wegen der Temperatur besucht werden sollte. Für einmal ist es nämlich in der Eishalle Bergholz wärmer als draussen. Nein, auch deshalb, weil es das letzte Heimspiel des EC Wil in dieser Saison sein könnte. In einer Saison, die im Vergleich zur vergangenen, schlichtweg als sensationell bezeichnet werden muss. Der EC Wil hat dank gezielten Zuzügen eine Mannschaft aufs Eis geschickt, die in einem nie erwartetem Mass überzeugt und erfreut hat. Und es vielleicht auch heute nochmals tut.

Hinweis

Unabhängig davon, wie das heutige Spiel ausgeht, es wird ein drittes ausgetragen. Dieses findet wiederum in Wetzikon statt, und zwar am Donnerstag um 20 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.