EISHOCKEY: EC Wil und EHC Uzwil treffen aufeinander

Am nächsten Wochenende findet in Romanshorn der EZO-Cup mit vier Teams statt. Nebst den einheimischen Pikes sind dies der EC Wil, der EHC Uzwil und der EHC Schaffhausen.

Drucken
Teilen

Die Werbetrommel für Weltklasse-Eishockey wird schon zünftig geschlagen. In zehn Tagen findet das internationale Turnier mit dem EV Zug, dem EHC Kloten, der Düsseldorfer EG und dem HC Vitkovice im Bergholz statt. «Weltklasse-Eishockey in Wil soll aber auch gleichzeitig Werbung für die am 23. September beginnende 1. Liga-Eishockey-Saison machen», sagt OK-Präsident Christian Herzog, der sich darauf freut, im Bergholz bereits ab nächster Woche Eis zur Verfügung zu haben.

Im Stillen dieser Vorfreude haben der EC Wil und der EHC Uzwil die zweite Vorbereitungsphase des Sommertrainings in Angriff genommen. Die Wiler stehen seit vergangener Woche auf Eis, die Uzwiler seit Montag. Der EC Wil hat auch schon eine Trainingspartie gegen die Elite-Junioren des HC Thurgau bestritten und dieses Spiel mit 13:0 gewonnen.

So einfach wie gegen die Thurgauer Nachwuchsmannschaft, wird es dem EC Wil am Samstag nicht wieder gemacht. Dann bestreitet er den EZO-Cup und trifft unter anderem auch auf den EHC Uzwil. Auf den ewigen Lokalrivalen

Der EHC Uzwil trifft am Samstag um 9 Uhr auf die Pikes, der EC Wil um 10.45 Uhr auf Schaffhausen. Um 12.30 Uhr spielt Wil und Uzwil , ehe um 14.15 Uhr die Pikes gegen Schaffhausen auf dem Eis stehen. Um 16 Uhr kommt es zur Begegnung zwischen dem EHC Schaffhausen und dem EHC Uzwil, ehe der erste Turniertag um 17.45 Uhr sein Ende mit der Partie zwischen den Pikes und dem EC Wil findet. Das Rangspiel am Sonntag wird um 13 Uhr (Spiel um Rang 3 und 4) ausgetragen, der Final ist auf 16.30 Uhr angesetzt.

Urs Nobel

urs.nobel@wilerzeitung.ch

Turnierreglement

Am Samstag spielt jeder gegen jeden. Die Spielzeiten sind zweimal 25 Minuten brutto, die Uhr wird bei Unterbrüchen nicht angehalten. Pro Drittel gibt es zwei Punkte für den Sieg, einen Punkt für Unentschieden. Nach jedem Spiel kommt es in jedem Fall zu einem Penaltyschiessen für fünf Schützen. Gesucht wird dabei der kreativste Schütze. Bedingung: der Schuss muss aufs Tor abgegeben werden. Dieser Wettbewerb ist nicht punkterelevant.