Eishalle wird zur Unihockey-Halle

Swiss Unihockey hat die Austragung der Euro Floorball Tour im vergangenen Juli nach Wil vergeben und organisiert nun zusammen mit dem lokalen Organisationskomitee, dem UHC Black Barons Wil, den internationalen Sportanlass. Die lokale Leitung obliegt dem OK-Präsidenten Rafael Eggenberger.

Drucken
Teilen

Swiss Unihockey hat die Austragung der Euro Floorball Tour im vergangenen Juli nach Wil vergeben und organisiert nun zusammen mit dem lokalen Organisationskomitee, dem UHC Black Barons Wil, den internationalen Sportanlass. Die lokale Leitung obliegt dem OK-Präsidenten Rafael Eggenberger. Ihm zur Seite stehen Stadtpräsidentin Susanne Hartmann als Ehrenpräsidentin sowie die weiteren OK-Mitglieder Kathrin Weber, Manuela Dudli, Yves Walker, Manuel Rebsamen, Fritz Meier, Christof und Norbert Hodel, Evelyne Gehrig und Werner Kobelt.

Für die Durchführung des Unihockey-Anlasses wird die Eishalle in eine Unihockey-Arena umgebaut. Diese bietet Platz für 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Die Länderspiel-Serie findet zweimal jährlich alternierend in den vier Teilnehmernationen statt. (pd)

Aktuelle Nachrichten