Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

EINWEIHUNG: Aufs Velo umsteigen

Mit einer kleinen Feier wird am Samstag der neue Radweg von Henau nach Niederstetten offiziell eröffnet.
Dank dem neuen Radweg ist der Schulweg der Niederstetter Kinder nach Henau sicherer geworden. Am Samstag ist die ganze Uzwiler Bevölkerung zu einer Velofahrt eingeladen. (Bild: Urs Bänziger)

Dank dem neuen Radweg ist der Schulweg der Niederstetter Kinder nach Henau sicherer geworden. Am Samstag ist die ganze Uzwiler Bevölkerung zu einer Velofahrt eingeladen. (Bild: Urs Bänziger)

Der Lärm der Baumaschinen ist verstummt. Jetzt haben die Velofahrer auf der ganzen Strecke von Henau nach Niederstetten freie Fahrt. Der neue Radweg dient hauptsächlich der Sicherheit der Kinder von Niederstetten, die in Henau zur Schule gehen. Am nächsten Samstag soll die ganze Uzwiler Bevölkerung aufs Fahrrad steigen und die rund zwei Kilometer lange Strecke absolvieren. Das Initiativkomitee «Zur Sicherung der Schulwege» will den Radweg nicht einfach sang- und klanglos der Zweckbestimmung übergeben, sondern mit einer kleinen Feier eröffnen. Schliesslich war es das Komitee, welches den Bau mit einer Unterschriftensammlung eingeleitet hatte.

Gestartet wird um 13.30 Uhr in Henau. Wie die Organisatoren mitteilen, sind ein Musikanten-duo, ein Gitarrist, sowie Vertreter der ausführenden Baufirma und der Gemeinde mit dabei. Zudem wird auf dieser Jungfernfahrt ein eigentlicher Radweg-Song zu hören sein. In der «Traube» Niederstetten sind alle Teilnehmer zu einem Drink eingeladen. (red)

Hinweis

Eröffnungsfahrt, Samstag, 17. Juni, 13.30 Uhr, bei jeder Witterung

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.