Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

EINWEIHUNG: Andere Clubs sind blass vor Neid

Nach der Erweiterung zählt die Sportanlage Rüti in Henau zu den grössten Sportstätten der Ostschweiz. Mit einem Tag der offenen Tür und einem Gastspiel des FC St. Gallen wird sie am Samstag eröffnet.
Urs Bänziger
Die Sportanlage Rüti aus der Vogelperspektive. Oben im Bild der neue Kunstrasenplatz und die beiden zusätzlichen Naturrasenfelder. (Bild: PD)

Die Sportanlage Rüti aus der Vogelperspektive. Oben im Bild der neue Kunstrasenplatz und die beiden zusätzlichen Naturrasenfelder. (Bild: PD)

Urs Bänziger

urs.baenziger@wilerzeitung.ch

In den Medien ist die Sportanlage Rüti schon als «Wembley der Ostschweiz» gepriesen worden. Bei aller Begeisterung ist diese Bezeichnung zu hoch gegriffen. Ganz sicher gehört die «Rüti» nach der Erweiterung zu den grössten Sportanlagen in der Ostschweiz. Manch ein Fussballverein ist neidisch auf die Anlage, welche dem FC Uzwil, FC Henau, FC Niederstetten und den Firmenfussballern der Bühler AG zur Verfügung steht. Zum grossen Garderobentrakt mit Clubrestaurant, dem Haupt- und dem Kunstrasenplatz sowie dem Trainingsfeld sind im Zuge der Erweiterung ein weiterer Kunstrasenplatz sowie zwei Naturrasenfelder dazu gekommen.

Die Gemeinde lässt sich die Erweiterung etwas kosten. 5,4 Millionen Franken haben die Uzwiler Stimmberechtigten im März 2015 an der Urne dafür ­bewilligt. Ob die Bauarbeiten die ganze Summe verschlingen werden, steht noch nicht fest. Wie Verwaltungsleiter Thomas Stricker sagt, seien teils Rechnungen noch ausstehend.

Dass die Stimmberechtigten den Baukredit mit klarer Mehrheit genehmigt haben, ist sicher auch auf den Umstand zurückzuführen, dass die Gemeinde die Erweiterung der Sportanlage Rüti mit Landverkäufen im Lohäcker in Henau finanzieren will. Der Sportplatz dort wird aufgehoben und das Land für Gewerbe- und Industriebauten genutzt. Dabei hat sich der Gemeinderat vorgenommen, das Bauland nachhaltig einzusetzen – sprich für die Schaffung neuer Arbeitsplätze. 2376 von den rund 13000 Quadratmetern eingezonten Gewerbe- und Industrieland sind inzwischen verkauft worden. Die Enderli AG, Henau, erstellt eine neue Einstell- und Allzweckhalle.

Am nächsten Samstag, dem 24. Juni, wird die Erweiterung der Sportanlage Rüti mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht. Von 13 bis 16 Uhr können Interessierte die gesamte Anlage besichtigen. Die Fussballvereine der Gemeinde führen Turniere für Junioren und Juniorinnen durch. Als Höhepunkt steht um 17 Uhr ein Freundschaftsspiel zwischen der ersten Mannschaft des FC St. Gallen und dem österreichischen Bundesligisten SCR Altach auf dem Programm.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.