Eintauchen in ein farbiges Tierreich

Zuckenriet Für die Herbstausstellung hat Bea Wildhaber von der Dorfgalerie Fueterchrippe Zuckenriet dieses Jahr die Bilder von Paul Leimer ausgewählt. Es sind Zeichnungen, von ihm auf Leinwand gebracht und mit feinem Gefühl für Farben von Brigitte Ingold und Margrit Keller koloriert.

Merken
Drucken
Teilen

Zuckenriet Für die Herbstausstellung hat Bea Wildhaber von der Dorfgalerie Fueterchrippe Zuckenriet dieses Jahr die Bilder von Paul Leimer ausgewählt. Es sind Zeichnungen, von ihm auf Leinwand gebracht und mit feinem Gefühl für Farben von Brigitte Ingold und Margrit Keller koloriert. Die drei leben und wohnen in der Stiftung Waldheim, welche Menschen mit einer geistigen und teilweise körperlichen Behinderung Heimat bietet.

Mit Freude und Ausdauer widmet sich Paul Leimer dem Zeichnen und mit grosser Hingabe auch seinen Motiven, die er ganz genau studiert und sie mit seiner guten Beobachtungsgabe dann in seine eigene Bildsprache umsetzt. Da er gerne an den Lama-Trekkings der Waldheim Stiftung teilnimmt und auch in der Tierpflege mithilft, ist der Bezug zu den Tieren auch in seinem Schaffen zu erkennen. Er zeichnet seine Motive auf Leinwand, und die beiden Mitbewohnerinnen Brigitte Ingold und Margrit Keller verleihen, mit viel Sorgfalt und Hingabe, seinen Zeichnungen Farbe. Dafür haben die beiden Malerinnen, mit ihrem sicheren Gespür für Farben, schönste Nuancen rund um Purpur, Orange und Gold ausgesucht. Die Vernissage findet heute Samstag von 15 bis 18 Uhr statt. (pd)