Einsprache abgewiesen

Drucken
Teilen

Flawil Im vergangenen Sommer hat der Gemeinderat fünf Teilzonenpläne nach altem Baurecht erlassen und öffentlich aufgelegt. Der Teilzonenplan Schändrich Parzelle Nr. 1416 unterstand nun als erster dem fakultativem Referendum. Innerhalb der Frist wurde keine Urnenabstimmung verlangt. Allerdings war beim Gemeinderat eine Einsprache gegen den besagten Teilzonenplan eingegangen. Der Rat ist auf die Einsprache nicht eingetreten, wie es heisst. Nach Ablauf des Referendumsverfahrens kann dieser Entscheid nun beim Baudepartement des Kantons St. Gallen angefochten werden. (gk/ad)