Einmal hinter die Kulissen geblickt

HENAU/ST. GALLEN. Die Frauengemeinschaft Henau organisierte eine Führung im Stadttheater St. Gallen. Nicht gerade mit Lampenfieber, aber mit Spannung folgte die Frauengruppe der Theaterfachfrau durch einen Flur, der vom Foyer zur Maske führte.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: zVg

Bild: zVg

HENAU/ST. GALLEN. Die Frauengemeinschaft Henau organisierte eine Führung im Stadttheater St. Gallen. Nicht gerade mit Lampenfieber, aber mit Spannung folgte die Frauengruppe der Theaterfachfrau durch einen Flur, der vom Foyer zur Maske führte. Die Frauen erfuhren vom Schminken und Anziehen von Perücken und Kleidern. Manchmal muss sich ein Schauspieler während einer Aufführung in kurzer Zeit umziehen und in eine neue Rolle schlüpfen. Das erfordert von den Maskenbildnerinnen viel Geschick. In der Schreinerwerkstatt werden immer wieder neue Requisiten hervorgezaubert, die in der Malereiwerkstatt kunstvoll bemalt werden. Höhepunkt der Führung durch das Theaterhaus war, einmal auf der Bühne zu stehen und ins Scheinwerferlicht zu blicken. Ob sich wohl manch eine Frau dabei vorstellte, selbst als Musicalstar oder als Opernsängerin dazustehen, auf den Brettern, die die Welt bedeuten? (ad)