Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Einer der letzten grünen Flecken soll bebaut werden

Wallenwil Die Parzelle zwischen dem Restaurant Mettlenhof und der Schulanlage Wallenwil in der Gemeinde Eschlikon ist eine der letzten noch nicht überbauten Bauparzellen in Wallenwil. Die Grundeigentümerschaft macht sich zurzeit intensiv Gedanken zur möglichen Überbauung der Parzelle und erarbeitet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde einen entsprechenden Gestaltungsplan. Vor wenigen Wochen wurden der Gemeinde erste Pläne des Gestaltungsplans präsentiert. Als nächstes finden nun Gespräche mit den zuständigen Amtsstellen des kantonalen Departements für Bau und Umwelt statt, so dass von Beginn weg eine in allen Bereichen und unter Berücksichtigung aller relevanten Aspekte gute Überbauung geplant werden kann.

Der Gemeinderat von Eschlikon ist es vor allem ein Anliegen, die Parkiersituation entlang der Mettlenstrasse zu verbessern. Er sieht den Gestaltungsplan als Chance, diesbezüglich gute und gemeinsame Verbesserungen zu erzielen. Dies teilt er in den aktuellen Eschliker Gemeindemitteilungen mit. Ein erster Austausch mit der Stiftung Bürgergemeinde betreffend die Parkierung Mettlenhof hat diesbezüglich bereits stattgefunden. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.