Eine wertvolle Erfahrung

Drei Turner der Geräteriege Lütisburg/Bazenheid turnten am vergangenen Wochenende an den Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen.

Drucken
Geräteturner Marcel Manser, Markus Züblin und Michael Wild (v. l.). (Bild: zVg)

Geräteturner Marcel Manser, Markus Züblin und Michael Wild (v. l.). (Bild: zVg)

LÜTISBURG/BAZENHEID. Marcel Manser, Michael Wild und Markus Züblin turnten an den Schweizer Meisterschaften in Wohlen AG. Als erster war der Senior Markus Züblin auf dem Wettkampfplatz und turnte einen guten Wettkampf. Mit den Noten von 8.55 an den Ringen, einer 8.75 am Boden, 8.80 am Sprung, einer guten 8.95 am Barren und zum Schluss einer 9.00 am Reck klassierte er sich auf dem 17. Rang von 33 Turnern.

Kurzfristig angemeldet

Gleich anschliessend waren Marcel Manser und Michael Wild in der obersten Kategorie an den Geräten. Für Wild, der noch kurzfristig für den verletzten Christian Vetsch nachgemeldet wurde, war es erst der zweite Wettkampf im K7. Am Sprung zeigte er sein Können und bekam die Note 9.15. Auch die Bodenübung turnte er ohne grossen Fehler und erhielt eine 8.65.Beim Reck, am Barren und an den Ringen schlichen sich zum Teil grössere Fehler ein und am Schluss klassierte er sich auf dem 50. Rang von total 52 Turnern. Manser turnte seine Übung am Boden sauber durch und bekam eine 8.80. Mit der gleichen Note wurde auch ein gelungener Sprung gewertet.

Kräfteverschleiss gemerkt

Mit je einer 8.50 am Barren und Reck und einer 8.40 an den Ringen klassierte er sich in einem sehr starken Teilnehmerfeld auf dem 47. Rang. Am Sonntag durften die drei zusammen mit zwei Turnern aus Wattwil noch den Mannschafts-Wettkampf bestreiten. Die Nervosität und der Kräfteverschleiss machten sich bemerkbar. Am Schluss reichte es nur für den letzten Rang. Trotzdem war es für alle Teilnehmer eine gute Erfahrung. (pd)

Aktuelle Nachrichten