Eine Vielfalt an Szenen auf der Bühne

An der Premiere des Musicals «Buddy» in der Turnhalle Oberberg wird es deutlich: Die Anstrengungen der über 200 Schulkinder aus Henau und Algetshausen haben sich gelohnt. Das Publikum ist begeistert. Alle drei Aufführungen sind ausverkauft.

Drucken
Teilen
Die Kindergärtler haben sich in den Zwergenwald begeben und singen mit der Sonne im Herzen. (Bild: Christine Gregorin)

Die Kindergärtler haben sich in den Zwergenwald begeben und singen mit der Sonne im Herzen. (Bild: Christine Gregorin)

HENAU. «Jetzt hani Fründe, liebi Fründe», besingen die Kinder nach knapp eineinhalb Stunden das Happy End voller Inbrunst. Dabei lässt das Strahlen auf den Gesichtern keinerlei Zweifel aufkommen, dass sie mit ihrer Darbietung zufrieden sind. Und das dürfen sie auch, verdient das Gezeigte doch allemal Prädikate wie ansprechend, gelungen, abwechslungsreich, farbenfroh und kurzweilig. «Ich bin extrem stolz auf Euch», sagt Schulleiter und Regisseur Robert Singer zu den Kindern.

In der Turnhalle Oberberg ist klar erkennbar, welchen immensen Aufwand im Vorfeld betrieben wurde. Die in der vergangenen Projektwoche an den Tag gelegte Kreativität lässt grüssen. Die Vielfalt an einstudierten Szenen reicht von Gangsterrappern über scharenweise Matrosen an Land sowie zur See bis hin zum Zauberwald der Zwerge. Und passend zum kameradschaftlich freundlichen Titelhelden «Buddy» zelebrieren die Jüngsten den gemütlichen Bärenklassiker aus dem «Dschungelbuch». (cg)