Eine unabhängige Person

Arbeitsklima als zentrales Anliegen Ausgabe vom 26. Oktober 2015

Merken
Drucken
Teilen

Im Juli ist in Oberuzwil die Schulratspräsidentin Silvia Mahrle zurückgetreten. Nach diesem Rücktritt ist nicht nur das Schulpräsidium vakant, es fehlt auch ein Mitglied im Gemeinderat. Die Stimmbürger von Oberuzwil haben am 15. November die Möglichkeit, aus drei Kandidaten auszuwählen.

Peter Leuenberger ist politisch unabhängig. Er bringt aus seinen früheren Ämtern als Oberstufenschulrat, als Bezirksschulrat, als Mitglied der Regionalen Schulaufsicht und als ehemaliger Schulrat in Oberuzwil einen reichen Erfahrungsschatz aus den Bereichen Schule und Bildung mit. Er ist vertraut im Umgang mit Schülern, Eltern und Behörden und kennt die Bedürfnisse aller Beteiligten rund um die Schule bestens. Besonders wichtig ist ihm das Arbeitsklima der Lehrpersonen. Grundlegend dafür sind für ihn Klassengrössen, welche es erlauben, alle Kinder nach ihren Möglichkeiten zu fordern und zu fördern.

Aus seinen bisherigen Amtstätigkeiten ist er auch politisch erfahren und mit den Aufgabenstellungen einer Gemeinde vertraut. Deshalb sehe ich in Peter einen kompetenten Schulratspräsidenten, welcher auch die Anforderungen an ein Gemeinderatsmitglied erfüllt.

Paul Stengel, Morgenstrasse 23, 9242 Oberuzwil