Eine rundum saubere Sache

Fachleute des Gesundheitswesens besichtigten die kürzlich eingeweihten Räumlichkeiten der Bernet Textilpflege in Bronschhofen, wo auch behinderte Menschen arbeiten können.

Albert Büchi
Drucken
Teilen

Bronschhofen. Mit rund 300 Gästen feierte die Bernet-Gruppe Ende September die Einweihung ihres neuen Gebäudes an der Industriestrasse in Bronschhofen (Wiler Zeitung vom 27. September). Gestern organisierte die Geschäftsleitung eine Besichtigung für einen sehr spezifischen Kreis. Ausschliesslich Personen aus dem Gesundheitswesen, darunter auch Regierungsrätin Heidi Hanselmann, liessen sich den modernen Betrieb zeigen. Heidi Hanselmann zeigte sich beeindruckt. Die Politik sei nicht immer sehr schnell in ihren Entscheiden.

Umso schöner sei es, gut zwei Jahre nach dem Spatenstich das Resultat anschauen zu können.

Anstellung gefordert

«Veränderung ist immer auch mit Befürchtungen verbunden. So war es auch im Jahr 2006, als die Auslagerung der Wäscherei aus dem Kantonalen Psychiatrischen Dienst auf Ende 2008 beschlossen wurde», hielt die Regierungsrätin fest.

Die Regierung habe den Entscheid zur Aufhebung des Wäschereibetriebs mit der Auflage verbunden, dass die Mitarbeitenden zu kantonalen Anstellungsbedingungen übernommen werden müssten, was auch für Menschen mit Behinderung zu gelten habe.

Wäschereibetrieb verlagert

Der Wäschereibetrieb der Psychiatrischen Dienste ist nicht mehr auf dem Klinikareal angesiedelt, sondern im neuen Gebäudekomplex der Grosswäscherei der Bernet-Gruppe in Bronschhofen eingemietet.

Für Heidi Hanselmann ist dies eine optimale Lösung. Sie bedankte sich sowohl bei Alexander Wild, Verwaltungsratspräsident der Bernet, als auch bei Josef Fässler, CEO der Kantonalen Psychiatrischen Dienste – Sektor Nord. Dieser ergriff ebenfalls das Wort und dankte seinerseits dafür, dass behinderte Menschen zu guten Konditionen hier arbeiten können.

Nachdem Alexander Wild die Firma vorgestellt hatte, begaben sich die Besucher auf einen Rundgang durch das moderne und funktionale Gebäude.

Aktuelle Nachrichten