Eine Reise durch Südamerika

Die Galerie Fafou in Oberuzwil zeigt vom 9. April bis 1. Mai Fotografien von Dani Brechbühl. Er zeigt Aufnahmen von Menschen und der Natur.

Drucken
Teilen
Dani Brechbühl ist für seine Landschaftsaufnahmen tagelang gewandert. (Bild: pd)

Dani Brechbühl ist für seine Landschaftsaufnahmen tagelang gewandert. (Bild: pd)

OBERUZWIL. Die Fotografien seiner mehrmonatigen Reise zeigen einerseits Städte, Menschen und Alltagssituationen, andererseits Landschaftsaufnahmen, die auf mehrtägigen Wanderungen durch die unglaubliche Natur Südamerikas entstanden sind.

Brücken schlagen

Die Fotografien werden bewusst in einer einfachen Art und Weise gehalten. Dani Brechbühl will damit eine Brücke zu deren Entstehung schlagen. Viele Landschaftsaufnahmen sind an Orten entstanden, die nicht einfach angefahren werden können, sondern durch tagelange Wanderungen, kalte Nächte im Zelt, Regen, Schnee, starke Winde und 23 Kilo Gepäck auf dem Rücken verbunden sind.

Den intensiven Farben der Natur stehen sepia Fotografien verschiedener Städte gegenüber. In diesen wurden Situationen eingefangen, wie sie täglich beobachtet werden können. Sie schränken den Betrachter nur bedingt ein und lassen Raum für Interpretation und seine eigenen Geschichten hinter diesen Szenarien. Die schlichte Art der Präsentation an dieser Ausstellung soll auch daran erinnern, dass ein grosser Teil der Bevölkerung arm ist und jeden Tag ums Überleben kämpft.

Vernissage am Samstag

Die Vernissage findet am 9. April von 19 bis 22 Uhr statt, danach kann die Ausstellung bis am 1. Mai jeweils am Donnerstag von 19 bis 21 Uhr und am Sonntag von 14 bis 17 Uhr oder auf Anfrage besucht werden. (pd)

Aktuelle Nachrichten