Eine regionale Mundartband sieht Rot

Vier junge Musiker aus der Region wollen die Bühne erobern. Am ersten September-Wochenende wird die Mundartband Phase Rot das neu veranstaltete Open Air in Berg eröffnen. Ausserdem ist ein Débutalbum in Arbeit.

Merken
Drucken
Teilen

REGION. Die Ostschweizer Mundartband «Phase Rot» hat sich im Stau gefunden. 2007 vertrieben sich Sängerin Tamara aus Mauren und Gitarrist Fabian aus Zuzwil die Wartezeit am Gotthard-Nordportal mit gemeinsamem Musizieren und ihre Band fand kurz darauf ihren Ursprung. Nach und nach haben sie mit dem Oberbürer Bassisten Fabian und Schlagzeuger Beat aus Weinfelden zum jetzigen Quartett zusammengefunden. Die Proben halten die vier Musiker jeweils in Hauptwil ab. Ihre Songs sind alle aus eigener Hand. Meist von Lead-sängerin Tamara und Gitarrist Fabian geschrieben, sind alle Lieder im Ostschweizer Mundart getextet, «weil es am schönsten ist, im eigenen Dialekt zu singen», meint die einzige Frau der Band.

Aus Spass wird Ernst

Ironisch und mit charmanten Aussagen greifen sie in den Songs Themen auf, in denen Mann und Frau sich wiedererkennen. Inspiriert von täglichen Gewohnheiten, dem völlig normalen Wahnsinn und Geschichten, wie sie der Alltag erzählt. Phase Rot macht aus einem «Lovesong» einen «Anti-Lovesong»; spielt «Lotto», um dem Luxus frönen zu können, und fordert dazu auf, auch mal zu «chillen, d Ruäh zgnüssä und d Seel baumlä zloh». Das Proben und die zahlreichen Auftritte, die im Jahr 2013 schon über die Bühne gegangen sind, machen den Bandmitgliedern sichtlich Spass.

Ernst wird es der Band aktuell, wenn es um das Thema Débutalbum geht. Geplant ist eine Studioaufnahme noch in diesem Herbst. Dafür investieren die vier Hobbymusiker einen Grossteil ihrer Freizeit, und auch finanziell sind sie gefordert. Für die Realisation der Aufnahmen haben sie ein Sponsoringkonzept erstellt, denn ohne Unterstützung von Gönnern und Sponsoren wird es schwierig genügend finanzielle Mittel bereitzustellen.

«Voting»- Sieg

Laut Konzept sucht Phase Rot Gönner, Songsponsoren oder einen Albumsponsor. Auch auf Facebook informiert die Band über das Projekt und laufende Konzerte. Das neue Open Air im thurgauischen Berg, welches vom 6. bis 7. September 2013 stattfindet, hat die letzten beiden Konzertplätze auf Facebook zum Voting freigegeben. Jene mit den meisten Stimmen ergatterten sich einen Platz im vielseitigen Line-Up zwischen Shakra, Tinkabelle und vielen weiteren. Phase Rot kam knapp als Sieger durch dieses spannende Voting und hat nun die Ehre, das erste Open Air in Berg zu eröffnen.

Natürlich möchten die ehrgeizigen Ostschweizer aus Weinfelden, Zuzwil und Oberbüren noch an weiteren grösseren Konzerten und Festivals spielen, wollen über das regionale Einzugsgebiet hinauswachsen und geben dafür ihr Bestes – Woche für Woche. (pd)