Eine Radlänge entschied

Drucken
Teilen

Das Rennen der U19-Amateure entschied Joel Suter für sich. Zweiter wurde Robin Froidevaux vor Antoine Debons. Die drei hatten sich mit Mauro Schmid und Yannis Voisard schnell vom Feld abgesetzt und fuhren bis zur Rennhälfte einen grossen Vorsprung heraus. Dann attackierte Antoine Debons, doch es war offensichtlich allzu früh. Er konnte das Tempo nicht durchhalten und Suter sowie Froidevaux überholten ihn und hängten ihn schliesslich ab. Das Rennen entschieden sie im Sprint, mit einer Radlänge Unterschied. (thr)