Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Eine halbe Stunde gewartet

Zur Post Wil Nicht nur die Altstadt-Post in Wil wurde geschlossen (ein Nebeneffekt übrigens ist, dass damit auch der Samstagsmarkt entwertet wurde), eine ganze Reihe solcher Poststellen soll noch geschlossen werden. Dazu tragen unsere Gelder bei.
Rita Schmid, Wil

Zur Post Wil

Nicht nur die Altstadt-Post in Wil wurde geschlossen (ein Nebeneffekt übrigens ist, dass damit auch der Samstagsmarkt entwertet wurde), eine ganze Reihe solcher Poststellen soll noch geschlossen werden. Dazu tragen unsere Gelder bei.

Kürzlich musste ich mit einem eingeschriebenen Brief um circa 17.30 Uhr zur Haupt-Post am Bahnhof Wil. Während rund einer halben Stunde wartete ich. In dieser Zeit standen permanent zwischen 20 und 24 Leute an. Leid können einem da die Leute hinter dem Schalter tun. Aber auch die vor dem Schalter. Auch sie haben Geschäfte zu verwalten. Wer bezahlt ihre Zeit?

Das soll nun so weitergehen. Unzählige Arbeitsplätze sollen gestrichen werden. Wehren wir uns und setzen wir uns ein und übernehmen wir Mitverantwortung für das, was mit unseren Geldern gemacht wird.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.