Eine bewegte Geschichte

Das ehemalige Restaurant Löwen wurde um 1688/89 erbaut. Das Gebäude überstand den Dorfbrand von 1859, diente neben dem Restaurantbetrieb auch als Bäckerei und wurde nach vielen Besitzerwechseln letztmals 1879 und 1925 renoviert.

Drucken
Teilen

Das ehemalige Restaurant Löwen wurde um 1688/89 erbaut. Das Gebäude überstand den Dorfbrand von 1859, diente neben dem Restaurantbetrieb auch als Bäckerei und wurde nach vielen Besitzerwechseln letztmals 1879 und 1925 renoviert. Das verschindelte Gebäude im Dorfkern Schwarzenbachs besteht aus einem alten Mittelteil, einer Ständer-Bohlen-Konstruktion, die später durch ein hoch aufragendes Mansarddach erweitert wurde. 1982 wurde der «Löwen» in die Schutzverordnung der Gemeinde Jonschwil aufgenommen. Die Besitzer sträubten sich von Anfang an gegen diesen Beschluss. Für das seit rund 20 Jahren leerstehende Gebäude reichten sie im April 2002 ein Gesuch um Entlassung aus der Schutzverordnung ein, um den «Löwen» abzureissen. Das Gesuch wurde vom Jonschwiler Gemeinderat unterstützt und gutgeheissen. Nach einem Rekurs des Heimatschutzes St. Gallen-Appenzell und einem eineinhalbjährigen Rekursverfahren musste der Gemeinderat seinen Entscheid rückgängig machen und das ehemalige Restaurant in der Schutzverordnung belassen. (pd/stu)