Eine Ära geht zu Ende

Merken
Drucken
Teilen

Oberbüren Im Anschluss an die Versammlung der Politischen Gemeinde fand erstmals die Bürgerversammlung der zusammengeschlossenen Wasserversorgung Oberbüren statt. Seit Beginn dieses Jahres werden die Wasserversorgungen Oberbüren, Sonnental-Brübach, Ufhofen-Gebertschwil und Niederwil gemeinsam geführt. Der neue Präsident, Roger Niedermann, legte die letzten Jahresrechnungen der inkorporierten Versorgungen sowie das erste Budget der neuen vor. Die Versammlungsteilnehmer genehmigten Rechnungen und Voranschlag diskussionslos und nahmen mit Genugtuung zur Kenntnis, dass der Zusammenschluss auf den Wasserpreis keinen Einfluss hat und dieser weiter auf 60 Rappen pro Kubikmeter belassen wird. Trotz der Fusion werde sich an den wesentlichsten Aufgaben nichts ändern, betonte Niedermann. «Das ist natürlich in erster Linie, die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung in einwandfreier Qualität sicherzustellen.» Die Versammlung stand auch im Zeichen des Abschieds der zurück-getretenen Verwaltungsräte, die teils über Jahrzehnte für die Wasserversorgungen tätig waren. Allen voran Cyrill Benz, der über 32 Jahre die Versorgung in Oberbüren leitete. Mit seinem Rücktritt geht eine Ära zu Ende, denn schon sein Vater war über 20 Jahre Wasserpräsident. (urb)