Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

EINBLICK: Stadtregierung besichtigt Produktion

Im Sinn der Standort- und Wirtschaftsförderung pflegt der Wiler Stadtrat Kontakt zu ortsansässigen Unternehmen. Diesmal erhielt die Cicor AG Besuch von der Behörde.
Gut eingepackt liess sich der Wiler Stadtrat durch den Betrieb der Cicor-Gruppe in Bronschhofen führen. (Bild: PD)

Gut eingepackt liess sich der Wiler Stadtrat durch den Betrieb der Cicor-Gruppe in Bronschhofen führen. (Bild: PD)

Rund 1730 grössere und kleinere Arbeitsstätten und Betriebe in der Stadt Wil bieten über 13750 Arbeitsplätze an. Eine dieser ortsansässigen Firmen ist die ­Cicor AG, eine in den Bereichen Mikroelektronik, Substrate und Elektronikdienstleistungen führende, international tätige Hightech-Industriegruppe mit Sitz in Boudry (Schweiz). Das Unternehmen hat im vergangenen November in Bronschhofen ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude eröffnet. Anlässlich einer Sitzung besuchte der Stadtrat die Cicor-Gruppe an ihrem neuen Standort Bronschhofen.

Patric Schoch, CFO der Cicor-Gruppe, und Erich Künzle, Geschäftsführer der Swisstronics Contract Manufacturing AG, gaben dabei einen Einblick in den Werdegang des Unternehmens und in die verschiedenen Geschäftsfelder der Cicor-Gruppe. In einem angeregten Gespräch tauschten sich die Firmenvertreter mit dem Stadtrat über aktuelle Fragestellungen aus.

Anschliessend führte Erich Künzle den Stadtrat – gut eingepackt – durch den eindrucksvollen Betrieb am Bronschhofer Standort. (sk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.