Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Einachser-Treff breiter abgestützt

Schurten Schon zum zwölften Mal trafen sich gestern die Liebhaber von Einachsern und Transportern. In der Idylle von Schurten gelegen, zieht der Anlass Jahr für Jahr Besucher aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland an. Auch in diesem Jahr hatte der Treff Wetterglück.
Verschiedenste Einachser wurden gezeigt. (Bild: Christoph Heer)

Verschiedenste Einachser wurden gezeigt. (Bild: Christoph Heer)

Schurten Schon zum zwölften Mal trafen sich gestern die Liebhaber von Einachsern und Transportern. In der Idylle von Schurten gelegen, zieht der Anlass Jahr für Jahr Besucher aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland an. Auch in diesem Jahr hatte der Treff Wetterglück. Organisator Ueli Siegfried sagte denn auch, dass es an den zwölf Austragungen noch nie geregnet habe. Da es ein stetes Kommen und Gehen war, sei es schwierig, eine genaue Besucherzahl zu nennen, man rechnete aber mit etwa 1500 Gästen, was einen neuen Besucherrekord darstellte. Auch die Zahl der Aussteller stieg gestern von Minute zu Minute. Da wurde von Seiten der Organisatoren mit um die 140 gerechnet.

Den Grossanlass jährlich alleine zu stemmen, bedeutet wiederkehrend einen immens grossen Aufwand für Ueli und Liselotte Siegfried. So entschlossen sie sich, ein vierköpfiges OK zu bilden. Mit Roger Lieberherr (Dozwil), Charly Heckelsmüller (Tägerwilen) und Christian Maag (Hauptwil) konnte nun das anfallende Organisatorische aufgeteilt werden. (che)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.