Ein Unfall und viele Wespen

Der nun zu Ende gehende Sommer war für die Badis in der Region keine Spitzensaison. Trotzdem kommt die Saison vielerorts nahe an die vorangehende heran und war nicht schlecht.

Larissa Flammer
Drucken
Teilen

Region. Die Badesaison neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. Kein Freibad in der Region wird die Saison verlängern, da mit schlechtem Wetter gerechnet und das Wasser kalt wird. Obwohl der Juli verregnet war, fällt die Bilanz der meisten Badis immerhin durchschnittlich aus.

August als Rettung

Daniela Rietmann, die Kassiererin des Parkbades an der Murg in Münchwilen, erzählt, dass nach den Sommerferien noch nie so viele Leute in der Badi waren: «Die Menschen wollten unbedingt noch einmal Sommer, und deshalb spielte es auch keine Rolle, dass die Schule schon wieder begonnen hatte.» Auch Thomas Tobler, der Pächter des Restaurants in der Badi Degersheim, erklärt, dass der Monat August fast überdurchschnittlich gut war. Dass der August die Besucherzahlen entscheidend angehoben habe, bestätigt auch Daniel Schönenberger, der Bademeister der Wiler Badi Weierwise: «Wir sind gut in die Saison gestartet, hatten dann einen schlechten Sommer und zum Glück einen tollen August.»

Fiese Wespen

Die meisten Badis hatten in diesem durchzogenen Sommer Glück und mussten keine Unfälle verbuchen. Einzig in der Badi Bergholz in Wil ist ein Kleinkind im Tummelbecken untergegangen. Chefbademeister Fritz Meier beruhigt aber: «Ein Bademeister und eine Frau haben das Kind aus dem Tummelbecken gerettet, und die Erste Hilfe ist sehr gut abgelaufen. Es war der erste Unfall für mein Team seit fünf Jahren.»

Keine Unfälle, aber dafür auffällig viele Wespenstiche hat Rietmann vom Parkbad in Münchwilen erlebt. Auch Bademeister Schönenberger von der Badi Weierwise erzählt: «Wir hatten riesiges Glück und keine Unfälle, sondern nur einige Bienenstiche.»

Grosse Veränderungen wird es für die nächste Saison in keiner Badi geben. Allerdings wird in Münchwilen ein neuer Pächter für das Schwimmbadrestaurant gesucht.

Nachtschwimmen im Herbst

Mehrere Badis boten in dieser Saison spezielle Aktivitäten an. So konnte man in Degersheim in der Nacht schwimmen gehen, und die Badi Bergholz bietet heute abend noch ein Vollmondschwimmen an. Dank der Abwärme aus der Eisproduktion kann immer noch mit warmem Wasser gerechnet werden. Auch in der Badi Weierwise findet zum Saisonabschluss dieses Wochenende noch der letzte Anlass statt. Dieser wird in Form eines Schlussessens gestaltet.

Aktuelle Nachrichten