Ein Tag rund um die Energie

Energy Tour der CVP Bezirkspartei Münchwilen Am Wochenende haben rund 60 Personen an der zweiten von der CVP-Bezirkspartei Münchwilen organisierten Energy Tour teilgenommen.

Drucken
Teilen

Energy Tour der CVP Bezirkspartei Münchwilen

Am Wochenende haben rund 60 Personen an der zweiten von der CVP-Bezirkspartei Münchwilen organisierten Energy Tour teilgenommen. Mit 20 Flyer-Elektrobikes von der Firma Stöckli in Wil radelten die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Energy Tour von Eschlikon nach Balterswil, Aadorf und zurück nach Eschlikon.

Holzkraftwerk besichtigt

Am Vormittag stand die Besichtigung des Holzkraftwerks der hebbag in Balterswil im Vordergrund. Hier entstehe ein innovatives und nachhaltiges Projekt im Bereich der erneuerbaren Energien, so die CVP. Aus dem einheimischen Energieträger Holz werde Strom und Wärme gewonnen. Die Holzabfälle aus dem Werk könnten vor Ort und ohne Transportweg direkt in hochwertigen Strom und Wärme umgewandelt werden.

Gespannt lauschten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Ausführungen von Daniel Stüssi und Patrick Brühwiler. Weiter ging die Fahrt mit den Velos zur Hackenberghütte, wo die Mittagsverpflegung auf die Teilnehmer wartete.

Heimische Wärme produzieren

Frisch gestärkt radelte die Gruppe weiter nach Aadorf zur Firma Kifa.

Diese, repräsentiert durch die Familie Heim, zeigte auf, wie mit modernen nach Minergie und Minergie-P-gefertigten Systembauten nicht nur einheimische Arbeitsplätze geschaffen und gesichert werden, sondern auch einheimisches Waldholz verarbeitet wird. Mit den Holzresten aus der Verarbeitung wird zudem ein Wärmeverbund gespiesen, der nicht nur die eigenen Fabrikhallen, sondern auch die umliegenden Wohnliegenschaften mit heimischer Wärme versorgt.

Anschliessend lud die Firma Stöckli die ganze Gruppe zu Kaffee und Kuchen ein. Beim gemütlichen Zusammensitzen blieb für die Teilnehmer genügend Zeit, um über das Erlebte zu diskutieren und die Energy Tour ausklingen zu lassen. (id.)