Ein Sitz – zwei Kandidatinnen

FLAWIL. Was sich abgezeichnet hat, ist nun definitiv: Zwei Kandidatinnen bewerben sich um den durch den Rücktritt von Barbara Pedegai (SP) freigewordenen Sitz im Flawiler Schulrat. Dies bestätigte die Ratskanzlei gestern auf Anfrage. Die Einreichungsfrist für Wahlvorschläge ist am Montag abgelaufen.

Merken
Drucken
Teilen

FLAWIL. Was sich abgezeichnet hat, ist nun definitiv: Zwei Kandidatinnen bewerben sich um den durch den Rücktritt von Barbara Pedegai (SP) freigewordenen Sitz im Flawiler Schulrat. Dies bestätigte die Ratskanzlei gestern auf Anfrage. Die Einreichungsfrist für Wahlvorschläge ist am Montag abgelaufen.

Der Wahl vom 15. November stellen sich Annatina Reinhard (SP) sowie Nadja Heuberger (FDP). Reinhard, die 28jährige Ingenieurin Agronom FH und Mutter zweier Buben aus Egg mit dem Ziel, den Sitz in den Reihen der SP zu halten; Heuberger – 35jährig und ebenfalls Mutter zweier Kinder – in der Absicht, den 2012 an die Sozialdemokraten verlorenen Sitz für die Freisinnigen zurückzuerobern. Gewählt wird für den Rest der Amtszeit 2013–2016. (ahi)